Archiv 2016

2016

1. Dezember

Wir wünschen allen Turmfalkenfreunden und Unterstützern unseres Projektes eine schöne Adventszeit, ein friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017!

10. August

Seit heute ist es nun traurige Gewissheit. Bei einem erneuten Blitzeinschlag
in unseren Turm am Nachmittag des 27. Juli ist nun auch unsere Kastenkamera
zerstört worden. Gut, das die Saison bereits vorbei ist. Nun hoffe ich, die
Kamera schnellstmöglich ersetzen zu können damit wir im nächsten Frühjahr die
Übertragung wieder aufnehmen können. Derzeit recherchiere ich jetzt
Möglichkeiten, die Kameras gegen weitere Blitzschäden zu schützen. Hoffen wir,
das es da preiswerte und dennoch effektive Möglichkeiten gibt die bezahlbar
sind.

Seit einigen Tagen kommt auch unser Falkenmännchen dann und wann auf
Stippvisite. Anscheinend hat es ihm bei uns so gut gefallen das er sich von
„seinem Turm“ nicht trennen kann.

17.Juli

Unsere Falken sind nun ausgeflogen. Dafür können wir jetzt aber fast täglich
einen Wanderfalken hier beobachten der irgendwo in der Nähe sein Nest zu haben
scheint. Auch einen Kauz konnte ich heute am späten Abend wieder zwischen den
Bäumen auf dem Reformationsplatz schweben sehen.

Der RBB ist mittlerweile auch auf uns aufmerksam geworden. Am Freitag
waren 2 Bilder unserer Turmfalken „Bild der Woche“ bei zibb.

Demnächst soll es eventuell einen Bericht auf Radio 88.8 geben. Wir sagen
Bescheid wenn wir Näheres wissen!

Die Wartungsarbeiten an der Kastenkamera müssen leider noch warten da ich
einen Unfall hatte und nicht in der Lage bin den Turm zu erklimmen. Ich hoffe,
das ich bald wieder soweit ok bin das ich diese Sachen erledigen kann. Ich will
aber zumindest die Zeit nutzen um diverse andere Verbesserungen an der Website
und der Übertragungstechnik in Angriff zu nehmen! Immerhin hatten wir in diesem
Jahr mittlerweile über 2800 Besucher. Wir hoffen, das wir diese Zahl im nächsten
Jahr toppen können.

25. Juni

Die Turmfalkensaison 2016 neigt sich nun dem Ende. Unsere Jungfalken sind nun
immer öfter unterwegs. Im Kasten halten sie sich kaum noch auf. In etwa 2 Wochen
wird man sie kaum noch hier sehen. Dies ist dann der Zeitpunkt wo wir die
Livekameras abschalten werden um diverse Wartungsarbeiten vorzunehmen.

Im Herbst / Winter will ich auch die Internetseite komplett überarbeiten. Die
Übertragung der Kameras soll im nächsten Jahr als Livestream via YouTube
erfolgen. Es wartet da also jede Menge Arbeit auf mich.

Danke sagen möchten wir an dieser Stelle allen die uns in unserer Arbeit
unterstützt haben sei es mit praktischer Hilfe aber auch mit Spenden. Die
Tatsache das unsere Internetseite in diesem Jahr ( seit 12. Dezember 2015 )
stolze 2566 Besucher hatte zeigt uns das unsere Arbeit sich lohnt und ermutigt
uns weiter zu machen und noch das Eine oder Andere zu verbessern. Da die beiden
durch Blitzschlag zerstörten Kameras unseren Finanzpuffer arg geschmälert haben
freuen wir uns auch weiterhin über jede Spende die uns erreicht. Diese Spenden
helfen uns, unsere Arbeit weiterzuführen .

Da wir unsere Arbeit auch als Aufklärungsarbeit in Sachen Natur- und
Artenschutz sehen überlegen wir, im nächsten Jahr die Beringung nicht öffentlich
zu machen sondern 1 oder 2 Schulklassen die Möglichkeit zu geben das mal Live zu
erleben. Wir hoffen bei allen anderen Falkenfans auf Verständnis. Näheres dazu
aber zu gegebener Zeit.

19. Juni

Die Infraroteinrichtung der Kastenkamera hat sich wohl erholt. Nun geht sie
wieder. Allerdings ist die Kamera mittlerweile so verschmutzt das die Bilder
immer schlechter werden. Reinigen kann ich diese aber natürlich erst wenn die
Saison vorbei ist.

Auch die neue Aussenkamera ist nun installiert. Sie hat zwar noch einige
Aussetzer da wohl noch nicht alle Einstellungen zu 100% stimmen aber ich arbeite
daran. Wir denken darüber nach die Kameras via YouTube Livestream zu schalten.
Dann wäre auch die Bildqualität besser und das Bild flüssiger. Dies
aber frühestens in der neuen Saison!

17. Juni

Leider hat sich jetzt auch die Infrarotfunktion unserer Kastenkamera
„verabschiedet“. Diese lässt sich aber erst reparieren wenn die Falkensaison
beendet ist. Vorher ist ein Hantieren am Kasten aus rechtlichen Gründen nicht
möglich. Sowie die Saison beendet ist werde ich also die Kamera demontieren und
beim Hersteller entsprechende Garantieansprüche geltend machen.

Heute soll nun auch eine neue Aussenkamera geliefert werden. Ich hoffe, das
wir dann die Bilder vom Einflugloch in wesentlich besserer Qualität übertragen
können. Hoffentlich gestaltet sich die Installation nicht zu schwierig.

13. Juni

Leider haben wir den Verlust eines Jungfalken zu beklagen. Vor einigen Tagen
viel er von der Stange aufs Dach des Turms. Dort saß er dann noch flugunfähig
und wurde von den Alttieren versorgt. Vorgestern Abend konnten wir ihn da
zuletzt ausmachen. Seit gestern war er dann weg. Vermutlich ist er abgestürzt.
Zumindest haben uns Leser unserer Facebookseite berichtet das gestern Vormittag
ein Jungfalke im Grün neben der Kirche gesessen hätte. Leider konnten wir diese
Nachricht erst Abends lesen. Unsere sofortige Suche war leider nicht von Erfolg
gekrönt. Entweder wurde der Kleine von anderen Räubern geholt oder irgendein
Passant hat ihn verbotenerweise und aus falsch verstandener Tierliebe
mitgenommen.

Greifvögel aller Art unterliegen strengen Schutzbestimmungen. Wird ein
solches Tier gefunden sollte man es keinesfalls selbst mitnehmen sondern sich
mit einer Greifvogelauffangstation in Verbindung setzen ( über NABU ). Die Leute
dort wissen am Besten was für ein verunfalltes oder noch flugunfähiges Jungtier
am Besten ist und können es so versorgen das ein Entlassen in die freie Wildbahn
möglich ist.

7. Juni

Die neue Kamera kam nun gestern an und ich habe versucht diese mit einem
Spektiv ( 20-60 x 60 ) zu koppeln um das Bild vom Einflugloch größer zu
bekommen. Wie man sehen kann ist dies nur bedingt geglückt. Die Bildqualität
läßt noch sehr zu wünschen übrig. Die Justierung der beiden Optiken gestaltet
sich schwieriger als ich gedacht habe. Ich muß nun eine Vorrichtung bauen mit
der ich beide Geräte miteinander verbinden kann und aber gleichzeitig beide
Geräte genau aufeinander ausrichten kann. Derzeit stehen sowohl das Spektiv als
auch die Kamera auf je einem Stativ und stehen nur lose hintereinander. Das
funktioniert so nicht wirklich. Nun hoffe ich, das mir bald der entsprechende
Einfall für eine „Kupplung“ kommt.

6. Juni

Dank einiger großzügiger Spenden auch während der Beringung am 2. Juni konnte
ich bereits für eine der durch Blitzschlag zerstörten Kameras Ersatz bestellen.
Ich warte grad sehnsüchtig auf die Lieferung die in den nächsten 30 Minuten hier
eintreffen soll. Die Montage wird allerdings noch etwas Zeit in Anspruch nehmen
da ich versuchen will die Optik dahingehend zu verbessern das man die Stange und
das Einflugloch doch noch vergrößert sehen kann. Eine entsprechende Idee für die
Umsetzung habe ich bereits, nun muß ich sehen ob das auch so funktioniert wie
ich mir das vorstelle.

Ein herzliches Dankeschön auf diesem Wege noch mal an alle Spender die es mit
Ihrer Spende ermöglicht haben das ich so schnell Ersatz beschaffen konnte!

2. Juni

Heute war es nun soweit. Unsere Küken wurden beringt. 40 Interessenten waren
mit dabei und konnten live erleben wie unsere Küken ihre Ringe bekamen. Herr
Schlottke erklärte sehr viel zu den Tieren und alle Teilnehmer waren begeistert.
Wir danken auf diesem Wege auch allen Spendern für ihre Unterstützung unseres
Projektes. Die eingegangenen Spenden helfen uns weiter die durch
Blitzschlag zerstörten Kameras zu ersetzen auch wenn noch einige Euronen fehlen!
Nun können sich unsere 6 Racker von der Aufregung erholen!

In den nächsten Tagen werden wir in der Galerie Bilder von der Beringung
veröffentlichen.

An dieser Stelle auch noch mal herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer
die die Teilnehmer der Beringung betreut haben!

Ein Video von der Beringung gibt’s hier!

1. Juni

Beim Versuch unsere Beringungscam für morgen im System zu aktivieren musste
ich leider feststellen das auch diese durch den Blitzschlag in Mitleidenschaft
gezogen wurde. Ein Teil der Steuerungselektronik ist einem Überspannungsschaden
zum Opfer gefallen. Daher ist die geplante Übertragung der Beringung leider
nicht möglich. Wir bitten um Verständnis!

31. Mai

Leider ist gestern durch Blitzeinschlag unsere Aussenkamera zerstört worden.
Wir versuchen, diese so schnell wie möglich zu ersetzen um die Beobachtung der
Jungtiere beim Verlassen des Kastens zu ermöglichen! Spenden hierfür sind
herzlich willkommen!

30. Mai

Wir werden langsam berühmt! Erst vor einer Woche ein Artikel über uns im
Tagesspiegel, heute nun noch einmal ein Artikel in dem wir Erwähnung finden!
Toll! Seither sind die Besucherzahlen auf unserer Website drastisch angestiegen.
Allein heute waren es bis jetzt 244.

Zu den Artikeln geht es hier:

In Spandau schlüpfen Falken auf dem Turm

und hier:

Nachwuchs der Turmfalkenpaare im 24-Stunden-Livestream

Viel Spaß beim lesen!

24. Mai

Pünktlich zur Beringung erscheinen 2 neue Postkarten mit 3 Wochen alten
Turmfalkenküken als Motiv. Diese werden zusätzlich zu den 4 bereits
erhältlichen Motiven ( Turmfalkenmännchen, Turmfalkenweibchen, Männchen im
Anflug, Weibchen im Anflug ) ab dem 2.6. bei uns in der Kirche am Büchertisch
zum Preis von 0,50 € / Stück erhältlich sein. Zusätzlich bieten wir ein Set mit
allen 6 Motiven für 2,50 € an. Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf fließen in
unser Kameraprojekt ( Deckung der laufenden Kosten, Verbesserung des
Kameraangebotes ).

Alle Interessenten die keinen Platz für die Beringung bekommen haben können
die Beringung Live im Internet per Webcam verfolgen. Leider ist diese
Übertragung aber ohne Ton da der Aufwand und die Kosten hierfür derzeit nicht zu
stemmen sind. Die Beringung wird etwa 18:20 Uhr am 2.6. beginnen. Zu den Kameras
kommt Ihr über den Menüpunkt Falkencams. Dort ist über dem Kamerabild ein Button
„Beringung“. Klick auf diesen Button schaltet auf die Innenkamera um.
Doppelklick in das Kamerabild vergrößert dieses! Wir wünschen viel Spaß!

23. Mai

Die Plätze für die Beringung sind alle vergeben!

20. Mai

Es sind noch 16 Plätze für die Beringung am 2. Juni zu vergeben!

Wer also noch Lust hat sollte bald anrufen. Vor allem freuen wir uns über
interessierte Kinder!

Anmeldung unter 0173 291 50 33

18. Mai

Beringung der Turmfalkenküken

Auch in diesem Jahr werden unsere Turmfalkenküken wieder
beringt!

Interessierte Vogelfreunde – vor allem Kinder – sind herzlich
eingeladen live dabei zu sein wenn unsere 6 Jungfalken ihre „Personalausweise“
erhalten.

Wann:  Donnerstag, 2. Juni 2016  18:00 Uhr

Treffen spätestens 17:45 Uhr! Pünktliches Erscheinen ist
erforderlich!

Ein Nachkommen auf den Turm ist nicht möglich!

Wo: Turm St. Nikolai Spandau

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 45 begrenzt!

Daher ist unbedingt eine telefonische Anmeldung
erforderlich!

Ohne Anmeldung kann keine Teilnahme erfolgen!

Anmeldung bitte unter: 0173 291 50 33!

Eintritt frei!

Wir bitten aber um eine Spende für den Betrieb

und die Finanzierung von Verbesserungen unserer Falkencam!

14. Mai

Nun ist heute auch das letzte Küken geschlüpft. Die Familie ist also
komplett. Ich hoffe nun, das wir am 5. Juni die Beringung vornehmen können,
warte aber noch auf die Bestätigung von Herrn Schlottke der die Tiere beringen
wird.

13. Mai

Nun sind auch Nummer 4 und 5 geschlüpft. Fehlt also noch Nummer 6, dann ist
die Familie komplett. Das Männchen hat nun alle Hände voll zu tun genügend
Futter ran zu schaffen um die vielen hungrigen Schnäbel zu stopfen. Heute gabs
bereits Maus und Eidechse.

12. Mai

Heute früh gegen 4 Uhr ist nun das erste Küken geschlüpft! Wir freuen uns
riesig!

Im Laufe des Tages erwarten wir auch den 1000. Besucher auf unserer Seite!
Weitere News in Kürze!

Nun sind auch Küken 2 und 3 geschlüpft!

30. April

Etwa die Hälfte der Brutzeit ist nun um. Voraussichtlich werden um den 14.
oder 15. Mai die ersten Küken schlüpfen. Das bedeutet, das wir die Beringung
vermutlich am ersten Sonntag im Juni vornehmen können ( vorbehaltlich der
Bestätigung von Herrn Schlottke der die Küken im Auftrag des NABU beringt und
vorbehaltlich der Zustimmung durch die Gemeinde die Beringung wieder öffentlich
vornehmen zu können. Den genauen Termin geben wir aber dann gesondert bekannt.
Auch in diesem Jahr wird für die Teilnahme an der Beringung eine Anmeldung
erforderlich sein da wir nicht mehr als 40 Besucher mitnehmen können. Alle
Anderen können die Beringung aber dann im Internet oder am Monitor im
Erdgeschoss unseres Turms Live verfolgen – allerdings ohne Ton. Dies wäre
technisch zu aufwändig und ist leider durch uns nicht finanzierbar.

Achten Sie also bitte auf die Terminankündigung. Die ersten 40 Anrufer
erhalten die sehr begehrten Plätze!

Wir freuen uns auch über den Zuspruch unsere Internetseite betreffend.
Mittlerweile waren seit Onlinestellung im Dezember über 860 interessierte
Falkenfreunde bei uns zu Gast.

17. April

Wie vermutet gibt es nun tatsächlich ein 6. Ei worüber wir uns unheimlich
freuen. Gelegt wurde es gestern Abend. Allerdings hatten wir das vor 2 Jahren
schon einmal. Nach einigen Tagen Brutzeit schob das Weibchen dann aber ein Ei
aus dem Gelege. Vermutlich brachte das Männchen nicht genügend Beute ein. Lassen
wir uns also überraschen wieviel Eier tatsächlich ausgebrütet werden!

14. April

gegen 23:55 Uhr legte unser Weibchen nun das 5. Ei, ein paar Stunden früher
als erwartet. Da sie noch immer nicht regelmäßig und ausdauernd auf den Eiern
liegt und brütet gehen wir davon aus das es auch noch ein 6. geben wird. Lassen
wir uns überraschen!

13. April

Pünktlich 2 Tage später nun das 4. Ei heute früh! Sind gespannt wie viele es
noch werden!

Unsere Falken hatten heute auch Besuch. Gegen 7:30 Uhr kreisten 5
(!) Falken um den Turm.

11. April

Heute nun pünktlich das 3. Ei. Das Weibchen liegt nun auch regelmäßig längere
Zeit auf den Eiern und bebrütet diese. Da in der Regel ab dem vorletzten Ei
gebrütet wird gehen wir davon aus das es in diesem Jahr nur 4 Eier werden. Der
Schlupf müsste demnach bei einer Brutdauer von 29 Tagen um den 9. Mai
liegen.

Update: Da die Eier bereits seit einigen Stunden nicht bebrütet werden
könnten es doch mehr werden. Demzufolge verschiebt sich auch der
voraussichtliche Termin für den Schlupf.

9. April

Pünktlich nach 2 Tagen heute das 2. Ei. Zur Belohnung gabs vom Männchen
Futter frei Haus: Eine Eidechse!

7. April

Heute Mittag war es nun endlich soweit! Das 1. Ei liegt im Kasten! Nun sind
wir natürlich gespannt wie viele Eier es in diesem Jahr werden.

Unser Newslettersystem wird erneuert. Dank einem freundlichen Mitmenschen aus
einem Internetforum können wir demnächst die Newsletter auch im HTML – Format
versenden. Lasst Euch überraschen!

Am vergangenen Montag bekamen wir vom Betreuer unseres Falkenkastens Herrn
Schlottke noch einige Exponate für unsere neue Ausstellungsvitrine im Turm. Es
lohnt sich also mal vorbei zu kommen. Turmführungen finden immer Samstags 12:30
Uhr und jeden 1. und 3. Sonntag im Monat 12:00 Uhr von April bis Oktober
statt.

27. März

Wir wünschen allen Turmfalkenfreunden frohe Osterfeiertage!

Seit gestern haben wir nun in der 4. Turmetage eine Ausstellungsvitrine zum
Thema Turmfalken. Turmführungen finden immer Samstags 12:30 Uhr und jeden 1. und
3. Sonntag im Monat um 12:00 Uhr statt. ( April – Oktober ).

Wir warten immer noch gespannt auf das erste Ei. Leider lassen unsere Falken
sich in diesem Jahr etwas Zeit. Im vorigen Jahr wurde das erste Ei am 14.3.
13:30 Uhr gesichtet.

19. März

Heute morgen 09:30 Uhr aufgeregtes Geschrei um unseren Turm. 2 Krähen
versuchten wieder die Falken zu attackieren.

Plötzlich tauchte ein 3. Falke auf, griff ins Geschehen ein worauf die Krähen
Reißaus nahmen. Leider versuchte der „Neue“ dann das „Revier“ zu übernehmen was
ihm aber zum Glück nicht gelang!

Die Brutmulde ist nun noch größer und etwas mehr ins Zentrum gerückt. Sollte
das so bleiben wird die Beobachtung per Kamera noch besser möglich sein! Wir
sind gespannt wann das erste Ei nun gelegt wird!

16. März

Probleme mit dem Webcam-Server machten es erforderlich diesen vorübergehend
Außer Betrieb zu nehmen. Ich habe jetzt ein Provisorium eingerichtet damit die
Kameras überhaupt online sind. Über Kurz oder Lang muss ein Backup – Webcam-
Server besorgt werden der Ausfälle überbrückt.

In der St. Nikolai Kirche am Büchertisch ist der Verkauf der ersten
Turmfalken – Postkarten gestartet. Es gibt 2 Motive zur Auswahl. Der Stückpreis
beträgt 0,50 €. Nach und nach soll es weitere Motive geben. Der Erlös ist für
die Finanzierung der Webcams und Erweiterung / Verbesserung der Technik
gedacht.

Unser Turmfalkenweibchen kommt nun immer öfter und hält sich auch öfter im
Kasten auf. Wir hoffen, das bald das erste Ei liegt. Im vorigen Jahr war das am
14.3. 13:30 Uhr der Fall.

13. März

Dank eines netten User im Forum unseres Webhosters Lima City kann man jetzt
die Kamerabilder per Doppelklick vergrößern. Herzlichen Dank

10. März

Zum Ersten möchten wir uns dafür entschuldigen das unsere Seite einige Zeit
nicht zur Verfügung stand. Dies ist einem Providerwechsel geschuldet der
notwendig war um die permanente Erreichbarkeit der Seite sicherzustellen. Der
Wechsel ist abgeschlossen und damit sollten einige Probleme behoben sein.

In den letzten Tagen waren wir aber auch nicht untätig. Im Dachreiter auf dem
Kirchenschiff wurde eine 2. Kamera mit Blick auf das Einflugloch zum Kasten
installiert. Eigentlich hatte ich noch bessere Bilder erhofft aber es ist leider
kein Objektiv mit größerer Brennweite für unsere Kamera erhältlich das es uns
ermöglichen würde diesen Bereich größer darzustellen-

Wenn Ihr also zwischen den Kameras hin und her schalten wollt müßt Ihr nur
links im Menü zwischen Channel 1 und 2 hin und her schalten.

Den Menüpunkt „Test Falkencam Java“ habe ich wieder abgeschaltet da dies
nicht in allen Browsern funktioniert.

Ich arbeite daran das beide Bilder neben- oder untereinander auf einer Seite
zu betrachten sind.

Unsere Turmfalkendame hat heute geraume Zeit im Kasten verbracht. In der
hinteren rechten Ecke ist auch deutlich eine Brutmulde zu erkennen. Wir sind
allerdings nicht sicher ob diese von der Falkendame oder von den vorher
unwillkommenen Stadttauben stammt. Auf jeden Fall hat unsere Falkendame heute
diese Mulde intensiv inspiziert und auch drin gescharrt. Anscheinend fand sie
diese akzeptabel. Schauen wir mal, ob dann da auch irgendwann das erste Ei drin
liegt.

20. Februar

Nach vielen Recherchen und Tests scheint die Übertragung des Webservers nun
zu funktionieren. Dies gilt allerdings NICHT für Tablets und Smartphones. Für
die Anzeige ist ein PlugIn erforderlich was von Mobilgeräten nicht unterstützt
wird. Wir arbeiten an einer Lösung. Sollte es sonst noch Schwierigkeiten
geben bitte ich um Nachricht über das Kontaktformular mit Angabe zum verwendeten
Webbrowser.

17. Februar

Der provisorische Webserver ist nun seit etwa 1 Stunde installiert und
online. Bleibt nun abzuwarten ob das so funktioniert wie ich mir das
vorstelle.

Update: Leider funktioniert der Livestream nur über Internetexplorer und
Firefox uneingeschränkt. In Chrome habe ich nur ein kleines Bild, in Edge geht
gar nichts. Bitte habt etwas Geduld! Ich arbeite daran!

15. Februar

Leider war die Übernachtung des Turmfalkenmännchens bisher nur eine
Eintagsfliege. Zur Zeit treiben die Tauben nun wieder ihr Unwesen im Kasten. Wir
hoffen aber das sich das bald ändert.

Um die Probleme mit der Kamera zu lösen haben wir jetzt einen ausrangierten
PC reaktiviert um zumindest Übergangsweise das Problem zu lösen. Dieser PC wird
aber unter Umständen den Anforderungen auf Dauer nicht gewachsen sein so das wir
jetzt bemüht sind einen entsprechend Leistungsstarken anschaffen zu können.
Drückt uns die Daumen!

9. Februar

Das Turmfalkenmännchen hat nun unseren Kasten anscheinend endgültig für gut
befunden und diesen bezogen. Seit dem frühen Abend hält es sich jetzt im Kasten
auf.

Weniger schön ist aber eine andere Sache. Durch Zufall erfuhr ich heute, das
unsere Kamera leider nur wenige gleichzeitige Zugriffe ermöglicht. Dies ist
natürlich nicht in unserem Sinne, wollen wir doch der breiten Masse die
Beobachtung ermöglichen. Dies bedeutet also umgehende Umbauten und Veränderungen
an der Anlage. Es muß zum Einen ein Webserver organisiert, installiert und
eingerichtet werden sowie eine passende Software gefunden werden die unseren
Ansprüchen genügt und die Bilder streamt um vielen Usern gleichzeitig den
Zugriff zu ermöglichen. Leider Gottes reichen aber dafür meine Kenntnisse nicht
aus so das wir umso mehr darauf angewiesen sind jemanden zu finden der uns da
auf ehrenamtlicher Basis unterstützt. Daher also nochmals unsere Bitte: Wenn
sich jemand in dieser Richtung auskennt und uns helfen möchte meldet Euch
bitte!!

7. Februar

Eben hat nun auch das Weibchen den Kasten zum ersten mal in Augenschein
genommen. Wollen wir hoffen, dass ihr der Nistplatz zusagt.

6.Februar

Das Turmfalkenmännchen hat heute das erste Mal den Kasten von innen
inspiziert. Auch das Weibchen war heute das erste mal da und saß auf der Stange!
Wir können uns nun also über die ersten Livebilder von den Falken im Kasten
freuen. Der Aufwand hat sich gelohnt!

Wir haben nun auch das OK vom Gemeindekirchenrat bekommen an der Infotafel im
Erdgeschoß des Turms eine Spendenbox anzubringen. Diese ist nun in Arbeit und
wird voraussichtlich im Laufe der kommenden Woche installiert. Wer also in der
Nähe ist und unser Projekt mit einer kleinen Spende unterstützen möchte kann
dies dann dort tun!

29. Januar

Heute nun hab ich die WLAN Verbindung vom Turm zu uns nach Hause
modernisiert. Statt der bisher 54 Mbps steht uns nun eine Bandbreite von 300
Mbps zur Verfügung um eine bessere Übertragung zu garantieren.

Um 14:45 Uhr entdeckte ich auch den ersten Turmfalken auf dem Turm. Ein
Männchen! Damit ist die Turmfalkensaison 2016 eröffnet!

25. Januar

Nachdem ja nun schon seit mehreren Wochen 2 Tauben in unserem Falkenkasten
Schutz vor Kälte und Schnee suchten hatten wir heute einen besonderen Gast. Ein
junger Wanderfalke saß mehrfach auf der Stange vor dem Kasten.

19. Januar

Heute wurde die Kamera mit einer Heizung ausgestattet damit die Gefahr des
„Kältetod“ gebannt ist! Wer weiß was für Temperaturen uns noch erwarten.

4. Januar

Liebe Turmfalkenfreunde,

zuerst einmal wünschen wir Ihnen allen ein erfolgreiches und frohes neues
Jahr!

Wer in den letzten Tagen ab und an mal einen Blick in den Kasten geworfen hat
konnte feststellen, das die Tauben sich wieder darin breit machen. Wir hoffen,
das die Falken die ungebetenen Gäste bald wieder vertreiben. Vor einigen Tagen
waren bereits 2 Falken am Turm. Allerdings ist es jetzt noch nicht die Zeit
dafür das die Falken ihre Ansprüche am Kasten geltend machen. Nun heißt es für
uns darauf zu achten, das die Tauben nicht anfangen zu legen und zu brüten.

Auf Grund der extrem eisigen Temperaturen muss ich nun wohl doch zeitnah
darüber nachdenken die Kamera mit einer Heizung zu versehen. Andernfalls könnte
es sein das diese den „Kältetod“ stirbt da die Kameras nur für Temperaturen
oberhalb -5°C ausgelegt sind.

29.Dezember

Geschafft! Die Kamera ist jetzt ohne Anmeldung direkt zu sehn! Auf Android
Smartphone, Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera und Microsoft Edge
funktioniert es. Bei mir läuft sie allerdings unter Microsoft Internet Explorer
nicht. Jetzt werde ich versuchen auch die Möglichkeit des Vollbildes zu schaffen
da manch einem das Bild wahrscheinlich zu klein ist.

24. Dezember

Liebe Turmfalkenfreunde,

wir wünschen Ihnen ein friedvolles und
gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Herzliche
Grüße aus Spandau!

11.Dezember

Nun haben wir auch ein akzeptables Gästebuch gefunden und in die Seite
eingebaut. Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

10.Dezember

Der Internetprovider hat Wort gehalten und den Anschluß modifiziert! Ab
sofort ist die Kamera erreichbar! Bitte habt Geduld wegen der umständlichen
Anmeldung! Wir arbeiten dran das die unnötig wird!

9. Dezember 2015

Ein Telefonat mit unserem Internetprovider ergab eine neue – erfreuliche –
Situation. Der Provider wird uns in den nächsten Tagen den Anschluß so
konfigurieren dass die Kamera doch zu erreichen sein wird! Wenn das so klappt
wie von der Dame an der Hotline versprochen sollte unsere Kamera ab spätestens
Freitag wieder erreichbar sein!

8. Dezember 2015

Die Konfiguration der Livekamera ist nach Umstellung auf Glasfaseranschluß
leider doch nicht möglich auf Grund des neuen IPv6 Standards.

Einzige Lösung ist der Kauf einer neuen Kamera die diesen Standard
unterstützt.

(zB. INSTAR IN-5907HD zzgl. passendes Weitwinkelobjektiv ).

Natürlich hoffen wir, die alte Cam für einen guten Preis verkaufen zu
können.

Hoffen nun, dass entweder genügend Spenden zusammenkommen oder sich ein
Sponsor findet!

November 2015

Dank einiger Spenden konnten wir bereits vor einigen Wochen die Kamera +
Objektiv kaufen und in den Kasten integrieren. Leider bemerkten wir dann das
unsere Internetverbindung zu langsam ist. Dies Problem ist aber nun dank 100
Mbit Glasfaseranschluss hoffentlich auch gelöst!

 

nach oben oder zu Turmfalkennews

© 2015 – 2017 Turmfalken St. Nikolai Spandau